Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ostseestadion’

listen to: Radio

So. Heimfahrt aus Rostock. Regen, Regen, Regen. Aber der Rest des Tages war auch in Bezug auf’s Wetter soweit perfekt. Heute stand das letzte 3.Liga Spiel für den FCH auf dem Programm, denn der Wiederaufstieg in Liga 2 ist schon seit einer Weile perfekt (:
Schon früh ging’s los Richtung Warnemünde. Gegen 10 war das Ziel erreicht und es wurde erstmal lecker gefrühstückt. Etwa um 12:30 war’n wir dann am Stadion. Da es das letzte Heimspiel war und wir uns nicht rechtzeitig um Karten für unseren Stammblock gesichert hatten, mussten wir dieses Mal bei den Bonzen teureren Plätzen sitzen. Die Stimmung war da eher grottig – eigentlich kam erst gar keine so richtig auf. Aaaber man konnte halt mal sitzen, auch was feines für die von den Konzerten der Woche geschundenen Füße. Das Spiel selbst plätscherte in der ersten Halbzeit relativ lahm dahin, die Hanseaten machten aber deutlich mehr Druck.
2. Halbzeit, Seitenwechsel und das Spiel nun mit bester Sicht auf ‚unser‘ Tor. Und dann fielen sie auch endlich, die ersehnten Treffer. Endstand 2:0. Hansa in Feierlaune. Aber auch die Ahlener konnten sich 5 Minuten nach dem Abpfiff freuen: Trotz Niederlage doch nicht in die Abstiegszone gerutscht. Gratulation.
Die zwei Siegtreffer haben wir dieses Mal sogar beide in bewegten Bildern einfangen können… Werd das noch zusammen schneiden und demnächst Mal hochladen. So, nun noch etwa ne knappe Stunde Fahrt, dann essen, später eventuell mal voll Mainstream ESC glotzen und zu nächtlicher Stunde noch Mal beim Boxen einschalten..? Schaun mer mal.

Videoimpressionen vom Spieltag

Advertisements

Read Full Post »

listen to: Plain White T’s – Rainy Day


Zugegeben, es war relativ vorhersehbar, dass das Spiel für das junge Hansateam gegen die spielstarken Erstligisten, den Hoffenheimern, eher suboptimal verlaufen würde. Dennoch war die Hoffnung da, dass man wenigstens relativ lange gegen halten kann und die Niederlage nicht ganz so hoch werden würde. Aaaber, es hätte sicher noch schlimmer kommen könnte und mit einem 0:4 ist man noch gut bedient. Was sollen erst die Jungs aus Pirmasens sagen, die von den Leverkusenern eine 1:11 Klatsche hinnehmen mussten…
Aber nun denn, der Tag in Rostock war dennoch ganz schön, wenn auch das Wetter beschissener nicht hätte sein können. Auf bald, zu einem hoffentlich siegreicheren Ligaspiel!

Read Full Post »

listen to: Soulfly – JumpDaFuckUp

Der erwartete und nicht erhoffte Fall ist nun eingetreten. Die Namensrechte am Ostseestadion wurden verkauft.

„Erstliga-Aufsteiger F.C. Hansa Rostock wird mit Beginn der neuen Saison in der DKB-ARENA spielen. Bei der heutigen Vertragsunterzeichnung hat der F.C. Hansa Rostock e.V. das Namensrecht seiner Spielstätte an die Deutsche Kreditbank AG (DKB) vergeben. „Nachdem der Aufsichtsrat den Vorstand mit der Suche nach einem Namensgeber für das Ostseestadion beauftragt hatte, freuen wir uns, dass es in nur drei Monaten gelungen ist, diesen zu finden. Wir sind stolz, mit der DKB einen Namensgeber aus der Hansa-Familie gewonnen zu haben, mit dem wir schon seit Jahren hervorragend zusammenarbeiten“, erklärt Dirk Grabow, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock e.V. „Gemeinsam und gestärkt können wir uns nun den neuen Herausforderungen der Bundesliga widmen. Wir freuen uns, dass die Hansa-Farben Weiß und Blau nun auch Einzug in das Stadion finden“, ergänzt Ralf Gawlack, Vorstand Marketing des Rostocker Erstligisten. (…) Die Partnerschaft wurde zunächst für zehn Jahre mit Option auf Verlängerung geschlossen. Visuell wird das Namensrecht mit dem neuen Schriftzug „DKB-ARENA“ unter anderem an Tribünen, Außenfassaden und dem Dach umgesetzt werden.“ (fc-hansa.de)

Sicher muss der Verein irgendwie versuchen finanziell mit den größeren mitzuhalten. Aber so!? Ich hasse es, wenn selbst die Stadiennamen darunter leiden müssen. Allianz Arena, AOL Arena, easyCredit-Stadion, Commerzbank Arena – was soll der Mist? Reicht es nicht, wenn alles weitere im Stadion vollplakatiert wird und die Spieler irgendwelche Marken auf der Brust hin und hertragen!? Es tut weh, zu wissen, dass der Name nicht mehr der alte ist – aber ich denke, im Herzen und in der Fan-Sprache wird es immer das Ostseestadion bleiben.

No HUMPPA today!
Anni

Read Full Post »