Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Jahreswechsel’

listen to: nix

Nachdem 2016 komplett ausgefallen ist, nun wenigstens mal meine Lieblinge von 2017.

Song: The Killers – Tyson vs Douglas
Filmkunst:
TV Serie: Lucifer
Game: Life is Strange
Band: The Killers
Top 3 Alben: #01 The Killers – Wonderful Wonderful #02 Kettcar – Ich vs. Wir #03 Prinz Pi – Nichts war umsonst
Flop Album: The Used – The Canyon
Buch: Eileen Wilks – Tempting Danger
Nonsense:
Wort: Speckböhnchen
Tabu Wort:
Feeling:
FußFootballspiel: – (weder Fußball noch Football besucht)
Event: Kettcar in Berlin
Ort: Rostock
Tabu Ort: Arbeit
Essen: Brot, Avocado + Salz und Pfeffer
Drink: Karamell Latte
Geruch:
Investition:
App: Instagram
Website: fanfiction.net
Quote: «Und der ewige Anspruch – Und sich ständig vergleichen – Wir haben ein Leben Zeit – Ein Leben, und das muss dann auch mal reichen» (Kettcar – Die Straßen unseres Viertels)

Altes: 2015201420132012201120102009200820072006

Advertisements

Read Full Post »

listen to: Prinz Pi – Weiße Tapete

Ganz gediegen bei einer Runde „Mensch ärger dich nicht“ zu sechst – das dauerte locker mal 3,5h – haben wir den Jahreswechsel hinter uns gebracht. Nun heißt es pseudomäßig erstmal alles wieder auf Null und doch irgendwie weiter machen. Das Jahr war aufregend und verbunden mit ganz viel Stolz. Stolz auf den Kleinen und stolz auch auf den Großen und all die Dinge, die gemeistert wurden. Nachfolgend die traditionelle Auflistung der Dinge des Jahres.

Song: Brandon Flowers – Lonely Town
Filmkunst: Who Am I
TV Serie: Orange is the new Black
Game: Tear Away (PS Vita)
Band: PVRIS
Top 3 Alben: #01 Brandon Flowers – The Desired Effect #02 PVRIS – White Noise #03 Fallout Boy – American Beauty/American Psycho
Flop Album: The Maine – American Candy
Buch: „Bone Crossed“ – Patricia Briggs
Nonsense: Gogl (für Traktor)
Wort: Haus
Tabu Wort: (keins)
Feeling: Stolz
FußFootballspiel: (gab es in diesem Jahr leider nicht)
Event: Brandon Flowers in Berlin
Ort: Draußen im Garten
Tabu Ort: Neue Location vom Arbeitsplatz
Essen: Naturjoghurt + Honig + Müsli
Drink: Wasser
Geruch: Acqua di Gioia
Investition: Haus
App: Lifesum
Website: (keine)
Quote: «We fell in love – Right by the ocean – Made all our plans – Down on the sand» (Coasts – Oceans)

Read Full Post »

listen to: Stars in Stereo – Every Last Thing

Frohes neues, liebe Welt! Mit zwei Tagen Verspätung kommen hier noch meine Dinge des Jahres 2014. Vorbereitet war das ganze schon, da wir jedoch außer Haus waren und das Notebook daheim bleiben musste, wird’s nun nachgereicht. 2015 show me what u got – aber hier erstmal Top of 2014.

Song: We The Kings – Sad Song (feat. Elena Coats)
Filmkunst: Stromberg – Der Film
TV Serie: Bates Motel
Game: Rayman Legends
Band: We The Kings
Top 3 Alben: #01 We The Kings – Somewhere Somehow #02 I Heart Sharks – Anthems #03 Lea Michele – Louder
Flop Album: Olson – Ballonherz
Buch: „Dead ever After“ by Charlaine Harris
Nonsense: Kumma Kumma (= guck mal, guck mal)
Wort: Minimensch
Tabu Wort: Vermesser
Feeling: müde
FußFootballspiel: Adler gg Dresden 31.08.2014 28:17
Event: Marcus Wiebusch in Berlin
Ort: Morgens um neun bei Sonnenschein im Britzer Garten
Tabu Ort: Schlaflos im Bett
Essen: Naturjoghurt + Honig + Obst + Müsli
Drink: Almdudler
Geruch: Snow Fairy Duschgel von Lush ❤
Investition: Alles rund um den Minimensch
App: EyeEm
Website: dawanda.de
Quote: «For all the things my hands have held – The best by far is you» (Andrew McMahon In The Wilderness – Cecilia And The Satellite)

Altes: 20132012201120102009200820072006

Read Full Post »

listen to: tv

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende. Es startete mit endlich wieder Skifahren in der SkiWelt. Es folgten einige tolle Konzerte, darunter das Killers Konzert in Hamburg, bevor es dann Ende April Richtung Miami ging. Der Sommer führte überraschend zu einer neuen Wohnung, in der wir es nun endlich geschafft haben, alles weitestgehend wohnlich zu machen – jaa, alle Lampen sind endlich montiert. Was noch nachgerüstet werden muss, sind ordentliche Stühle für den Esstisch und nen größeren Teppich – aber das nur nebenbei. Zur Sache: (Lieblings)Dinge des Jahres:

Song: Walk the Moon – Tightrope
Filmkunst: Oh Boy
TV Serie: Pretty Little Liars
Game: Rayman Legends
Band: Walk the Moon
Top 3 Alben: #01 Prinz Pi – Kompass ohne Norden, #02 Silverstein – This Is How the Wind Shifts, #03 Fall out Boy – Save Rock and Roll
Flop Album: The Maine – Forever Halloween
Buch: „Struck by Lightning: The Carson Phillips Journal“ by Chris Colfer
Nonsense: siehe dogshaming.com (;
Wort: Miami
Tabu Wort: NSA
Feeling: erwartungsvoll
FußFootballspiel: Adler vs New Yorker Lions (Braunschweig) 34:26 – ein unerwarter Sieg
Events: #01 The Killers in Hamburg, #02 A Day To Remember in Miami Beach, #03 Walk the Moon in Berlin
Ort: The Beach at 9th (South Beach)
Tabu Ort: Schlaflos im Bett
Essen: Backkartoffel mit Sauerrahm
Drink: Fassbrause
Geruch: George Gina & Lucy von George Gina & Lucy (;
Investition: Neue Wohnung / Umzug
App: Öffi Verbindungen
Website: t3n.de
Quote: «You’ll have bad times, but it’ll always wake you up to the good stuff you weren’t paying attention to.» (aus Good Will Hunting)

Altes: 2012201120102009200820072006

Nun denn, grandios war’s. 2014 wird vor allem erstmal eins: Spannend. Welt, komm gut rüber ins neue Jahr. Alles Gute für 2014!

Read Full Post »

listen to: Walk The Moon – I Can Lift A Car

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende. Ein Moment, sich kurz Zeit zu nehmen und mal auf die Geschehnisse zurückzublicken. 2012 begann schon bombastisch: Der Jahres-Wechsel in New York. Es folgten viele zahlreiche tolle Events und ganz nebenbei das Studium abgeschlossen und den zweiten akademischen Grad eingesackt. Und schwupp befand man sich dann auch schon mitten in der Arbeitswelt. Football, die EM, Berlinfestival, das legendäre 4:4 der DFB Elf gegen Schweden – all das war Zwanzigzwölf. Nicht in Vergessenheit geraten soll auch der London Trip und der damit erfüllte Jugendwunsch, mal zur Vans Warped Tour zu gehen. Auch wenn’s nun noch nicht für ein richtiges US Event gereicht hat – dat war schon wat. (: Und da nun die Welt doch nicht untergegangen ist – wer hätte das gedacht – ist die Freude auf 2013 und die Dinge, die da anstehen schon sehr groß… Aber nun genug geschwafelt. Meine Tops und Flops von 2012 noch einmal in zusammengefasster Form.

Song: The Killers – Deadlines and Commitments
Filmkunst: Drive
TV Serie: Entourage
Game: Sports Champions 2
Band: I Heart Sharks
Top 3 Alben: #01 Kettcar – Zwischen den Runden, #02 The Killers – Battle Born, #03 Dead by April – Incomparable
Flop Album: #01 Royal Republic – Save The Nation
Buch: „Moon Called“ by Patricia Briggs
Nonsense: Zeit mit blödsinnigen YouTube Videos vertrödeln.
Wort: Reisen
Tabu Wort: Obsoleszenz
Feeling: Das Gefühl angekommen zu sein. (:
Fußballspiel: Deutschland vs. Schweden
Events: #01 Berlinfestival, #02 Vans Warped Tour UK, #03 I Heart Sharks live im Bi Nuu
Ort: In der Sonne im Friedrich-Ludwig-Jahn Stadion
Tabu Ort: Der f*cking Fußweg zwischen Französische Straße und Friedrichstraße
Essen: Bio Burger vom BioBuffet
Drink: Müller Fructiv Orange-Maracuja-Guarana
Geruch: Giorgio Armani: Acqua di Gioia (immernoch)
Investition: Urlaub
App: streamzoo
Website: dogshaming.com
Quote: «Let’s hug it out, bitch.» (Ari Gold in Entourage)

Nun denn Welt, komm gut ins neue Jahr!
Humppa!

Altes: 201120102009200820072006

Read Full Post »

listen to: tv

So, nachträglicher Weise mal noch frohe Neujahrgrüße meinerseits. Bin letzte Woche schön mit fetter Erkältung und Läuferknie wieder in good old Germany angekommen. Da fängt das Jahr doch gut an. Aber keine Zeit zum Jammern. Auf auf, morgen in die neue Arbeitswoche. Fotos und Berichte vom Big Apple folgen demnächst sicher noch.

Read Full Post »

listen to: Hadouken! – Turn The Lights Out (Spor Mix)

So. Schnell mal über das Jahr Gedanken gemacht. Musste dieses Mal ein wenig früher sein, da die Woche noch extremst voll gestopft ist.. Wie dem auch sei. Nachfolgend mal Tops and Flops aus 2011.

Song: Wakey!Wakey! – Light outside
Filmkunst: Männerherzen 2
TV Serie: Glee (nur bitte nicht auf deutsch)
Game: Fifa 11
Band: Good Charlotte
Top 3 Alben: #01 Prinz Pi – Rebell ohne Grund, #02 I Heart Sharks – Summer, #03 Breathe Carolina – Hell Is What You Make It
Flop 3 Alben: #01 Aiden -Some kind of Hate, #02 Eyes Set To Kill – White Lotus, #03 Maritime – Human Hearts
Buch: Gods behaving badly by Marie Phillips
Nonsense: „Ick hau dir kaputt“
Wort: Yay.
Tabu Wort: Praktikum
Feeling: Enttäuschung
Fußballspiel: Hansa vs. RW Ahlen
Events: #01 3OH!3 live im C-Club, #02 The National live in der C-Halle, #03 Good Charlotte live im Huxleys (Januar ’11)
Ort: KarLi
Tabu Ort: Büro
Essen: Frozen Yoghurt
Drink: Club-Mate
Geruch: Giorgio Armani: Acqua di Gioia
Investition: Urlaub
Website: getglue.com
Quote: «Hier gibt es Restaurants, in die niemand geht, weil das Essen um Punkt sechs auf den Tischen steht.» (Thees Uhlmann – Lat: 53.7 Lon: 9.11667)

Altes: 20102009200820072006

Bin mir gerade nicht sicher, ob ich in diesem Jahr noch was schreib‘. Daher schon mal vorab verfressene und besinnnliche Festtage sowie ’nen guten Start für Zwanzigzwölf.

Read Full Post »

Older Posts »